Was kommt?

Kalter oder heißer Krieg?

Normalerweise hören wir die Transportflugzeuge der US-Luftwaffe nur am Monatsanfang, führt doch über uns die Einflugschneise nach Ramstein vom Westen her hinweg.

Aber heute ist das Dröhnen seit früh zu hören. Es ist das Dröhnen schwerer Frachtmaschinen im Landeanflug.

Das letzte Mal, daß diese Geräusche in derartiger Intensität zu hören waren, war vor dem letzten Irakkrieg.

Sind das jetzt die Lieferungen für den nächsten Weltkrieg?

Ramstein

Kriegserklärung müssen die USA ja nicht abgeben…

Gerade gelesen: in Deutsche Wirtschafts Nachrichten

USA entsenden Fallschirm-Jäger in die Ukraine

Der Oberkommandeur der US-Streitkräfte in Europa, Ben Hodges, hat angekündigt, dass 600 Fallschirmjäger des 173rd Airborne Brigade Combat Teams der US-Armee Soldaten in der Ukraine ausbilden sollen. Die Ukrainer sollen lernen, sich gegen „Artillerie- und Raketenangriffe“ zu schützen.

Und der ander Artikel:

Merkel richtet deutsche Militär-Doktrin gegen Russland aus

Angela Merkel sieht Russland nicht mehr als „herausgehobenen Partner“ und will eine neue Militär-Doktrin entwickeln. Die neue Doktrin ist die Folge der geltenden US-Militär-Doktrin: Die Amerikaner sehen in der „Annexion“ der Krim durch Russland die Grundlage für militärische Maßnahmen gegen Moskau. Für die Bundeswehr bietet die neue Doktrin die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Nato-Aktionen ein neues Feindbild zu entwickeln.

Also dann, Frau Merkel: Mann kann den Hinter schminken wie man will, es wird kein ordentliches Gesicht daraus! (Kurt Tucholsky)

Wer das ändern will soll HANDELN

Advertisements

2 Gedanken zu “Was kommt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s