Pflicht für alle „Politiker“ inklusive Merkel

Bei der NVA der DDR gab es einen Spruch: Was machst du, wenn du einen Atompilz siehst? – Schau genau hin, siehst du nie wieder!

Es gibt – in meinen Augen zwei fantastische, grausame aber sehr reale Filme, die jeder gesehen haben sollte.

Diese Filme lassen einen erahnen, was uns erwartet, wenn die atomare Katastrophe über uns hereinbricht!

Thedayafter

The Day After, Ein Film aus den USA aus dem Jahre 1983.

Alltag der Einwohner von Kansas City und Umgebung. Eine Farmerfamilie, ein Arzt, ein Afroamerikaner, der in einer unweit entfernten Raketenbasis arbeitet, und ein junges Mädchen, die am nächsten Tag heiraten will, hören Nachrichten von einer Krise. Dann bebt die Erde. Raketen schlagen ein, Rauchpilze, Zerstörung, Tod. Die Überlebenden sind ohne Kontakt zur Außenwelt. Panik, Verzweiflung. Der Präsident ist aus einem reparierten Radio zu hören. Man sieht dem schleichenden Strahlentod entgegen. Ein Amateurfunker erhält keine Antwort.

BriefeeinesTotenBriefe eines Toten aus der UdSSR von 1986

Die nukleare Katastrophe hat die gesamte Erdoberfläche unbewohnbar gemacht. Ein Wissenschaftler verschanzt sich zusammen mit weiteren Überlebenden in den Kellerräumen eines Museums.
Der Nobelpreisträger Dr. Larsen (Rolan Bykow) zählte einst zu den Koryphäen der Wissenschaft. Doch das war zu einer anderen Zeit. Durch einen Computerfehler ist das Unvorstellbare eingetreten: Die atomare Katastrophe. Der Himmel ist verdunkelt, die Erdoberfläche verseucht und unbewohnbar.

Wer diese beiden Filme gesehen und verstanden hat, wird wohl jede Art von Krieg ablehnen.

Diese beiden Filme sind wichtiger und wertvoller als jedwede Propaganda, als jeder Versuch der Integration.

Schuld an Kriegen sind immer die Religionen, gleich welcher Schattierung und das internationale Kapital!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s