Ein Friedenslied

Rauch steigt vom Dach auf,
das kann heißen, da ist Leben.
Rauch steigt vom Dach auf,
kann auch heißen, noch bis eben
war dieses kleine Haus dort an dem See und unter Bäumen
Spielplatz dem Kind und Heimat.
Ging verloren, Eltern auch.
Und den Liebenden war es der Himmel,
und dort oben hin steigt nun der Rauch.
Und den Liebenden war es der Himmel,
und dort oben hin steigt nun der Rauch.

Jahre im Frieden
können sorglos machen, blenden,
liegt nicht der Frieden
dann in viel zu schwachen Händen.
Weil wir ihn aber brauchen, auch für die Städte auf dem Reißbrett, müssen wir ihn erhalten für das ungeborene Kind.
Sei der Frieden auch heut Kompromiss nur,
bis er ganz diese Erde gewinnt.
Sei der Frieden auch heut Kompromiss nur,
bis er ganz diese Erde gewinnt.

(Gerd Kern, DDR, Mitte der 70er)

IMG_5734

Advertisements

3 Gedanken zu “Ein Friedenslied

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s