radikal -> redukal -> racumin

Maps-AsylWer sich als Deutscher für deutsche Kultur und Deutschtum einsetzt,

wird von den Medien und Vollpfosten als Radikaler, als Nazi, als Fremdenhasser dargestellt.

Wer sich als Deutscher zu seiner Heimat bekennt, ist eine ewig Gestriger.

Und wer als Deutscher auch noch fließend deutsch spricht, muß doch so richtig auffallen! Der ist doch ein Fall für die Geheimdienste!

Gut, dann bin ich halt radikal.

Und damit es mir nicht zu gut geht, bekomme ich nicht 828 € monatlich zuzüglich Gratis-Unterkunft und Gratis-WLAN.

Also versuche ich es mit redukal, trimme mich auf appetitlos und kann mich dann hinter einem Besenstiel umziehen.

Und die ganzen Wirtschaftsflüchtlinge, die die „Willkommenskultur“ voll ausnutzen, mit iphone, Gratis-Verpflegung – aber 2 mal warme Mahlzeiten pro Tag! Verstanden?

Die Bundeswehr hat jetzt Wochenende. Die Zeiten, als man vor den „Herren Soldaten“ noch Respekt haben konnte, sind längst vorbei.

Die Polizei hat Wochenendbesetzung. Polizisten in vielen Reviere, die sich in bestimmte Gegenden ihres Einsatzgebietes gar nicht mehr hineinwagen.

Und die Gewerkschaften, die denen, deren Interessen sie eigentlich vertreten sollen, von vorne in den Rücken fallen: „Asylanten“ sollen schneller eine Arbeit in Schland aufnehmen…

Da bin ich doch lieber radikal. Dank redukal wieder fit.

Aufstand jetzt! Wehrt Euch!

Radikal -> Redukal ->  Racumin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s