Welt – Frieden – Tag

Der 1. September war in der DDR nicht nur der erste Schulteg in einem neuen Schuljahr, er war Weltfriedenstag.

Die Erinnerung daran kam bei mir allerdings schon vor einigen Tagen.

Wie sich der Tag im Saarland anhörte, kann jeder hier nachvollziehen:

Die Erklärung dazu gibt es hier.

Kriegsgetümmel, Kriegslärm, menschenverachtende Befehlsgewalt uniformierter Zivilversager.

Alles im Sinne des militärisch-industriellen Komplexes. Gewinnsteigerung durch Steuergeldverbrennung. Kapitalistische Marktwirtschaft.

Reicht da noch ein Friedenslied?

Reichen da noch die Aufrechten der Bürgerinitiative?

Reicht da noch der Ramstein-Appell?

 

Die Kaiserin steckt in einer Zwickmühle: Einerseits will sie nach Obamas Pfeife tanzen, andererseits steckt sie ja noch im Hintern von Erdo…

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Welt – Frieden – Tag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.