Ende – mein Leben ohne

Google!

carlos

Nachdem Guhgel beschlossen hatte, die Arbeit, die Freundschaft, das Erlebnis von Millionen begeisterter Fotografen mit einem Schlag zu zerstören, habe ich für mich den Entschluß gefasst, alle meine Accounts auf Guhgel-Plattformen zu löschen.

 

Es geht auch ohne diesen Internet-Riesen, der Gewinn erwirtschaften will um jeden Preis.

Aber das ist ja Sinn und Zweck der „freien Marktwirtschaft“.

Da ich schon seit Jahren gegen den Strom schwimme und keine Microsoft-Produkte verwende, war es nur eine Frage des Suchens, der Zeit des Umziehens, um auch von Guhgel (vorerst) loszukommen:

 

 

Und meine Videos präsentiere ich jetzt auf Vimeo.

 

Als Suchmaschine verwende ich Ecosia, die Suchmaschine, die Bäume pflanzt.

 

Nun bin ich gerade dabei, seit über 90 Minuten, meinen Panoramio-Account zu löschen, denn Guhgel hatte als erstes die Freundeslisten, danach die Gruppen, dann Statistiken und die Konversationen gelöscht. Nicht zu vergessen die Geo-Daten und Tags.

Als Sicherung bekommt man die reinen Foto-Dateien unter dem Titel, alphabetisch sortiert, im Uploaddatum durcheinander als Zip-Archiv.

Diese Knallköpfe sind so …

Dabei hat doch jeder seine Originalfotos gesichert.

 

Also Prost auf mein neues Online-Leben ohne Guhgel und Kleinweich.

 

P.S.: ich habe kein Smartphone – kein Android, kein Windoofphone, gleich gar kein Eiphone.

 

 

Advertisements