Der neue Schloßherr

Ossiblock

Steinmeier hat es geschafft: Eine merkwürdige Wahlversammlung kürte ihn.

Die Laienschauspieler des Bundestages wurden mit Profischauspielern und Sängern aufgefüllt. Die blonde Ferres war auch dabei. Natürlich auch Drag-Queen Olivia Jones.   😉

Nun wird der Hartz IV- Architekt und Kriegsplaner ab März fast 300.00 Euro pro Monat kassieren. Dazu kommen eine Villa im Grunewald, eine Villa in Bonn und das berühmte Schloß.

Aber alles nur während der Amtszeit. Veranschlagt man die üblichen 168 Arbeitsstunden pro Monat, dann beträgt der Stundenlohn beachtliche 1785 Euro. Nicht schlecht. Etwas über dem Mindestlohn.

Ein Fußballprofi bei Borussia Dortmund kann darüber nur schmunzeln – soviel Kommerz gibt es in Dortmund nicht. Eher in Leipzig.

Steinmeier sprach dann auch viel von Kitt – das ist das Zeug, welches früher die Fensterscheiben festhielt und wir mittlerweise fressen.

Lammert, der ab September in Rente gehen wird, beschwor ein Großdeutschland.

Die Kanzlerin der DEP strahlte.

Alles wird gut.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements