Was jeder über die Annexion der DDR wissen sollte…

Sascha's Welt

MuldensteinImmer wieder zu bestimmten „Feiertagen“ müssen wir uns das dumme, verlogene Gerede der Politiker über die angebliche „friedliche Revolution“ von 1989 anhören, als plötzlich die Grenzen zur BRD geöffnet waren und die DDR-Bürger blind und euphorisch die Grenzkontrollpunkte nach Westen und Süden passierten, sich ihr „Begrüßungsgeld“ abholten, um sogleich danach in den nächstgelegenen Supermarkt einzufallen, Bananen und sonstige Klamotten einzukaufen und damit wieder nach Delitzsch, Magdeburg oder Karl-Marx-Stadt  zurückzukehren, was damals ja noch die Heimat war. Erst viel später kam die Ernüchterung, als die Geprellten feststellen mußten, daß es ihren Betrieb nicht mehr gab, daß die Werkhallen übers Wochenende leergeräumt worden waren und die neuen Besitzer die erschrockenen Arbeiter nach Hause schickten. Wo sind alle diese Reichtümer geblieben, für die Generationen von Werktätigen in der DDR gearbeitet haben?

Ursprünglichen Post anzeigen 1.061 weitere Wörter

Advertisements