Karlfreitag

Oder muß ich das?

GG-140

Da steht ganz klar:

(4) Niemand darf zu einer kirchlichen Handlung oder Feierlichkeit oder zur Teilnahme an religiösen Übungen oder zur Benutzung einer religiösen Eidesform gezwungen werden.

Also kann ich meine Sense wetzen und die Wiese mähen. Oder mit dem Besen den Fußweg kehren.

Ich kann aber auch als Atheist Musik hören, pfeifen lachen, mir Filme anschauen oder ganz einfach machen, was mir Spaß macht.

Denn kein Buch beinhaltet mehr Aufforderungen zum Töten als die „Heilige Schrift“.

Schlagt das Buch an einer beliebigen Stelle auf und lest einen beliebigen „Vers“: „…wird die Ungläubigen töten…, die Sündigen strafen…“.

Und dieser Verein, genannt Kirche, predigt „Friede“ und spendet den Uniformierten der westlichen Armeen ihren Segen: „Gott mit Euch“ – Kanonenfutter.

Aber brav die Kirchensteuer gezahlt. Christliche Werte…

Das Leben des Brian – Zur Kreuzigung from giskoe on Vimeo.

In diesem Sinne: Rohe Eiertage

Advertisements