Deutsche Uniformen im Baltikum

In der NATO-Battlegroup in Litauen werden Soldaten aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Norwegen und Luxemburg dienen.
Alles wiederholt sich: Das Baltikum war schon einmal von deutschen Truppen besetzt.
Eine unermeßliche Tragöde nahm dort seinen Lauf: Die Belagerung Leningrads.
Hunger, Leid, Tod.
Widerstand, Kampf, Leben wurden der deutschen Aggression entgegengesetzt.
Eine unermeßliche Leistung erbrachten die Menschen in der Stad an der Newa, eine Stadt, die ich als Jugendlicher im Winter 1970 kennelernen durfte.
Doch heute heitzen die Militärs und das aggressive Kapital wieder die Kriegsmaschine an, um Einfluß, Rohstoffe und Absatzmärkte zu „ergattern“.
Quelle: Luftpost-KL
Advertisements