Bundesweiten Aktionstag am 18.11.

Motto:

  • Kriege beenden
  • Abrüstung für globale Gerechtigkeit
  • Entspannungspolitik jetzt
  • Atomwaffen abschaffen

 

Sehr ehrenswerte Ziele, deren Erreichung aber eine ander Gesellschaftsordnung vorraussetzt: eine menschenwürdige, von Ausbeutung freie, kommunistische Gesellschaftsordnung, in der das kapitalistische Prinzip der Gewinnmaximierung eleminiert ist.

Und trotzdem stimme ich dem Aufruf zu: Die Menschen müssen wieder zusammenrücken, gemeinsam für menschenwürdige Ziele zusammenstehen.

Gemäß dem Vermächtnis von Liebknecht, Luxemburg und Thälmann: jeden erreichen, keinen zurücklassen!

Beteiligt euch!

Geht den Rattenfängern nicht auf den Leim!

Und steht auf und kämpft für ein menschenwürdiges Leben!

Der Krieg kommt aus den USA:

„…nirgends … äußert sich so wie in diesem Lande … die Macht des Kapitals, die Macht eines Häufleins von Milliardären über die ganze Gesellschaft so brutal, mit so unverhüllter Bestechung wie gerade in Amerika,“ (Lenin: Uber den Staat/1919)

 

Siehe auch: Hintergrund

Luftpost KL

Netzwerk Friedenskooperative

Globale Kriegspropaganda der NATO

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bundesweiten Aktionstag am 18.11.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.