Erich Honecker

Sascha's Welt

trdndqujcl8Vor 107 Jahren, am 25. August 1912, wurde Erich Honecker — eine bedeutende Persönlichkeit der deutschen und internationalen kommunistischen und Arbeiterbewegung, der Parteifunktionär und Staatsmann der Deutschen Demokratischen Republik, der Generalsekretär der SED und Vorsitzende des Staatsrats der DDR geboren.

Er wuchs auf in der proletarischen Familie eines Bergarbeiters. Seinem Beruf nach war er Dachdecker. Im Jahre 1926 trat er der Kommunistischen Jugend Deutschlands bei, 1929 wurde er Mitglied der  Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD). In den Jahren 1930—31 Jahren befand er sich zum Studium an der Schule Kommunistischen Internationale der Jugend in Moskau. Im Kollektiv der internationalen Arbeitsbrigaden nahm er am Aufbau des Magnitogorsker Metallurgischen Kombinates teil. 1933, nach der Machtübertragung an Hitler, organisierte Honecker den Aufbau einer antifaschistischen Widerstandsgruppe in Berlin. In 1935 wurde er unter der Anklage von Hochverrat verhaftet und zu 10-jährigem Zuchthaus verurteilt.

Ursprünglichen Post anzeigen 329 weitere Wörter

Werbeanzeigen