Jetzt neu:

Nach doch nicht ganz so erfolgreichem Testbetrieb (wir berichteten) wurde der Betrieb 2016 leider wieder eingestellt.

Doch jetzt im November 2019 wurde sie neu eröffnet:

Die neue Bauschuttdeponie – geöffnet 24/7

Hier nun kann Jederfrau und Jedermann (und gendergerecht: Jedesdiverses) seine Renovierungsüberbestände abladen.

Die Stelle ist leicht zu finden und muß daher nicht beschildert werden.

Da das Ordnungsamt der „Stadt“ zum Leben“ seit dem 08. November 2019 informiert ist, kann davon ausgegangen werden, daß der neue Kaiser der Stadt, dessen Inthronisierung jede Menge Geld gekostet hat (böse Zungen reden da von 30000 Euro für eine Feier), wohl mit dieser Einrichtung zufrieden ist.

DS1_1982

DS1_1986

Zur Sicherheit doch der Anfahrplan:

Wir freuen uns auf rege Beteiligung, denn wildes Herummüllen ist saarländischer Volkssport und sollte endlich in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen werden.

Übrigens: Daß es sich hier um ein Naturschutzgebiet oder ein besonderes Biotop oder einen Wanderweg oder um Industriekultur handeln könnte, ist ein reines Gerücht.