Wer noch was für Weihnachten braucht…

als Geschenk für jemanden oder für sich selbst, sollte sich sputen! Die Mega-Angebote beworben in den schönsten Farben mit den besten Preisen locken in Presse, Funk und Fernsehen.   Diese Musiker haben es voll drauf. Vor vier Wochen hatte ich deren zweite CD vorgestellt, habe sie bis heute mindestens - wenn nicht noch öfter - … Wer noch was für Weihnachten braucht… weiterlesen

Advertisements

Winterdienst in der „Stadt zum Leben“

Da wurde doch heute einiges erwartet:   Also: Zeitig aufstehen und früh mit dem Hund raus. Der Landesbetrieb hat seine Aufgaben schon frühzeitig erledigt: vorsorglich wurde die L286 mit Feuchtsalz auf den Schneefall vorbereitet. Um 07:45 Uhr fuhr ein Winterdienstfahrzeug über den Kuchenberg - kam aber nicht den Berg zu uns hoch. Es ist Sonntag … Winterdienst in der „Stadt zum Leben“ weiterlesen

PFLP: Unser Kampf – nicht Trump – wird das Schicksal Jerusalems entscheiden

Sascha's Welt

pflpDie Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP) betrachtet die Erklärung von USA-Präsident Donald Trump als eine Kriegserklärung gegen das palästinensische Volk und seine Rechte. Sie verdeutlicht die Position der USA als Feind unseres Volkes und als Partner des zionistischen Staates und seiner Verbrechen gegen das palästinensische Volk und Land, und es muß von dieser Grundlage ausgegangen werden.

Ursprünglichen Post anzeigen 253 weitere Wörter

BRD: Fast eine halbe Million Obdachlose

Sascha's Welt

Obdachlose 2016
Ein kleiner, unbedeutender Zeitungsausschnitt – sollte man meinen. Und noch dazu in einer russischen Zeitung. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es aktuell fast eine halbe Million Obdachlose. Dazu fällt mir folgende Geschichte ein: Gestern traf ich auf dem Weihnachtsmarkt am Glühweinstand einen Rentner. Er lief schon etwas krumm. Wir kamen ins Gespräch. Er sei jetzt 68 Jahre alt und, so erklärte er mir, man könne in Deutschland ja eigentlich ganz gut leben. So, so.

Ursprünglichen Post anzeigen 255 weitere Wörter

Auf zur Liebknecht-Luxemburg-Ehrung!

Sascha's Welt

…gerade weil Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg als konsequente Internationalisten und Marxisten in aller Öffentlichkeit gegen den imperialistischen Krieg auftraten, und gerade weil Ernst Thälmann, der sich mit Stalin sehr eng verbunden fühlte, in weiser Voraussicht sagte: „Stalin bricht Hitler das Genick!“, und gerade weil J.W. Stalin eben dieses tat und die Sowjetunion unter seiner Führung den mächtigsten Feind, den deutschen Imperialismus, besiegte, und gerade weil auch Mao Tsetung dem Imperialismus in China eine vernichtende Niederlage bereitete, gerade deswegen gehören sie alle zur Geschichte der internationalen kommunistischen Bewegung.

Das ist eine historische Tatsache! Wer das leugnet, der hat aus der Geschichte nichts gelernt oder nur das, was die herrschende Kapitalistenklasse allezeit vorgebetet hat. Wer das leugnet, der ist entweder ein Dummkopf oder ein Scharlatan. Wer das leugnet, der stellt sich auf die Seite der Bourgeoisie. Mögen sie weiterhin in gemütlicher Runde über…

Ursprünglichen Post anzeigen 228 weitere Wörter