Neu geboren (aktualisiert)

Da steht man morgens auf, trinkt seinen Kaffee, fährt zur Arbeit und geht seiner Tätigkeit nach. Und dann passiert es: Plötzlich, wie aus heiterem Himmel Schmerzen. Keine Bewegung ist mehr möglich. Fast schon Panik. Schmerzen. Der Krankenwagen kommt, man wird irgendwie auf die Trage gebettet und in die Notaufnahme transportiert. Eine Odyssee durch die Spezialabteilungen … Neu geboren (aktualisiert) weiterlesen

Werbeanzeigen

Feiertage – freie Tage

Wie auch immer, mir ist das Julfest lieber. Nun ja, die freien Tage nehme ich gern mit, zumal das Jahr eigentlich schon weg konnte. Abends mit einer Zigarre und einem guten Whisky den Gedanken nachhängen, die Familie, die Kinder sehen, mit ihnen reden. Angespannt entspannen. Ohne Konventionen, ohne Fernseher, ohne Radio. Von Ferne nur die … Feiertage – freie Tage weiterlesen

Abschied

"Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt, sagt die Welt, dass er zu früh geht", textete einst Ulrich Plentzdorf.         Diese Tatsache führte uns in den Friedwald. Die Morgensonne empfing uns auf dem Waldweg. Der Friedwaldförster trug die Urne vor uns her zu der Eiche, an deren Fuß die Asche des Verstorbenen in die Natur eingehen soll. … Abschied weiterlesen

Auszeit

  Es wird Zeit: Der Urlaub ist fällig. Erholung tut not. Da eignet sich Nordfriesland besonders gut: Weite. Weite, so weit das Auge blickt. Man sieht mittwochs schon, wer am Wochenende zu Besuch kommt. Nichts engt den Blick ein. Die Gedanken können schweifen. Die Weite, die Nordsee, das Watt, die Salzwiesen - Balsam für die … Auszeit weiterlesen

Bleiben Sie daheim!

(K)Eine Reisewarnung der Bundesregierung Was Bernhrd Nolz da heute in der Jungen Welt abgeliefert hat, ist einfach nur klasse! Und so wird dem geneigte Leser mit einem "Augenzwinkern" die aktuelle Situation in der Republik Frenkreich nahe gebracht.   Danke für diese wirklich gute Glosse.   Zum Artikel: Junge Welt Achtung: Lesen und verstehen 🙂  

Mein März 2015

Frühling wird es aller Orten... So oder so ähnlich hat es jeder erlebt. Der März begann, füllte die Tage, und ist nun schon wieder vorbei. Mit allen Höhen und Tiefen. So gedacht ich am 1. März meiner Wehrdienstzeit in der NVA. 35 Jahre liegt das nun hinter mir. Meine Schwester ist nun 60. Zu ihrem … Mein März 2015 weiterlesen