Volle Kraft voraus!

Über den Tellerrand geschaut, verwundert es mich nicht, wenn auf GFP steht: Europas Leitkultur. Beklagt man sich bei der EU, daß die Rüstungskonzerne zu wenig Gewinn erwirtschaften, so muß gehandelt werden: Konzentiert euch, Milliarden! Kein Kartellamt wird Einspruch erheben. Gesegnet seien die kriegsgeilen Besitzenden, ihr Wille geschehe... Es ist die Fortsetzung der kleinen Schritte, die … Volle Kraft voraus! weiterlesen

An Pfingsten

sind die Geschenke am geringsten... Wieder so ein "Feiertag" zu Ehren einer Märchengestalt. Warum gibt es keinen Frau-Holle-Tag oder Rapunzel-Tag? Da kommt der geistige Dünnschiss der Kirchenfutzis von früh bis spät -  von der Göbbelssteuer finanziert - über alle Kanäle. Mir ist heute früh schon Gott begegnet: Er hockte im Gras und hat seinen Morgenschiß … An Pfingsten weiterlesen

Sag mir

wo du stehst... Singegruppen gehörten zur DDR-Jugend, wenn auch mancherosrts belächelt. Es war eine eigene Sparte genau wie die heimische Rockszene, Von Kap Arkona bis zum Fichtelberg, vom Brocken bis in die Lausitz engagierte sich die Jugend für das Land. Jeder auf seine Weise: der Kämpfer, der Rocker, der Träumer... Und warum sollte man nicht … Sag mir weiterlesen

Geklüngel auf höchster Ebene

Es ist eine Schande, wie und mit welcher Unverschämtheit die Kriegsvorbereitungen manifestiert werden! Dabei die “unschuldigen” Bedrohten spielen und “mit Gottes Beistand” den nächsten Feldzug vorbereiten.   Da wird jahrelang eine Sonderflugzone etabliert und die dort befindliche TRA als inaktiv geführt, daß der Eindruck entstehen muß, daß es Gebiete in der BRD gibt, die von … Geklüngel auf höchster Ebene weiterlesen

Gottesanbeter feiern den Judenhasser und Urnazi Luther

Ossiblock

Die Juden sind ein solch verzweifeltes, durchböstes, durchgiftetes Ding, dass sie 1400 Jahre unsere Plage, Pestilenz und alles Unglück gewesen und noch sind. Summa, wir haben rechte Teufel an ihnen …

Dass man ihre Synagoga oder Schule mit Feuer anstecke… dass man auch ihre Häuser desgleichen abbreche oder zerstöre… dass man ihnen nehme all ihre Betbüchlein… dass man ihren Rabbinern bei Leib und Leben verbiete, hinfort zu lehren… dass man ihnen Geleit und Straße ganz und gar aufhebe… dass man ihnen nehme alle Barschaft und Kleinod an Silber und Gold und lege es beiseite zum Verwahren… dass man ihnen in die Hand gebe Flegel, Axt, Spaten, Rocken, Spindel und lasse sie ihr Brot verdienen im Schweiß der Nasen.

Martin Luther in Von den Juden und ihren Lügen, 1543

Ursprünglichen Post anzeigen

„Danke, Herr Gorbatschow“ – das werden wir Ihnen nie vergessen!

Sascha's Welt

agent gorbachevIst es Dummheit oder ist es Antikommunismus? In der US-amerikanischen Propaganda-Zeitschrift „Reader’s Digest“, die „umweltfreundlich“ und möglichst billig in Polen gedruckt wird, um dann auf dem deutschen Markt verteilt zu werden, schreibt der Chefredakteur in seiner Kolumne (Februar 2017): „manchmal dauert es, bis man erkennt, was man einem Menschen verdankt“. Ja, und manche erkennen es nie oder wollen es nicht erkennen! Sie, jedenfalls, sehen es nicht oder wollen nicht sehen, welches Leid und welche katastrophalen Veränderungen es seit 1990 für Millionen Menschen gab, als Gorbatschow sein Land in die Katastrophe führte. Was wir, die Bürger der Sowjetunion, der DDR und der anderen sozialistischen Länder, diesem sauberen „Herrn Gorbatschow“ zu verdanken haben, das haben wir schon vor über 25 Jahren gemerkt: Massenhafte Enteignungen, Vernichtung ganzer Industriezweige, Entlassungen und Kommunistenverfolgungen im großen Stil auf unserer Seite (der Seite der werktätigen Menschen) und unermeßliche Bereicherung auf der anderen Seite (der Seite der kapitalistischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 972 weitere Wörter