GaLaBauer gegen Naturschutz

Bergehalde Wiebelskirchen - Landschaft Industriekultur... Industriebrachen, die von der Natur erobert werden, haben ein besonderes Flair. Überraschend siedeln sich oftmals Tier- und Pflanzenarten an, die in anderen Regionen schon in ihrer Häufigkeit stark dezimiert sind. So siedelten sich hier an der Bergehalde in den Pfützen auf dem Hartfüßlerweg Gelbbauchunken an. Ein munteres Treiben herrscht hier … GaLaBauer gegen Naturschutz weiterlesen

Advertisements

Null acht fünfzehn

Wieder einer dieser kirchlichen Feiertage, die kein Mensch braucht! Ein Blick aus dem Fenster am frühen Morgen: Wiebelskirchen Richtung Höchen. Nebel steigt aus dem Tal der Blies. Und die Raben lärmen schon wie im Herbst. Wiebelskirchen - nichts weist darauf hin, daß hier der junge Erich Honecker einst lebte, aufwuchs, die Schule besuchte. Aber das … Null acht fünfzehn weiterlesen

Das war’s

mit Landschaftschutzgebiet und Natur. Wer hat nicht noch Theo Lingens "Traurig, traurig, traurig!" im Ohr? So ging es mir heute, bekleidet mit Gummistiefel und Arbeitshose, mit der Kamera bei Sonnenschein meinen Lieblingsweg gehend. Seit Januar ist dort eine Gartenbaufirma im Auftrag der LIK-Nord im Einsatz: alles für die Natur, alles für die Ansiedlung von Feldschwirl … Das war’s weiterlesen

Natur? – Nein, danke!

Was waren wir in den 70ern cool: Freiheit für Grönland! - Nieder mit dem Packeis! Die Inuit weisen uns heute darauf hin, daß die Natur die Fehler und Vergehen der Zivilisation nicht vergibt. Wir sollten daraus lernen! Dort, wo sich die Natur auf Bauschutt und Abraum aus dem Bergbau ein neues Zuhause bereitet hat, soll … Natur? – Nein, danke! weiterlesen

Naturschutz und Saarland

paßt nicht zusammen. Und wird auch nie zusammenkommen. Wem dieses Bild bekannt vorkommt, dem kann geholfen werden: Am 31.01.2016 hatte ich diese Motiv schon einmal fotografiert und darüber berichtet. An jenem Tag hatte ich auch die Verantwortlichen über den Sachverhalt informiert. Da sich aber 14 Tage nichts getan hatte, habe ich mal nachgehakt. Dabei ist … Naturschutz und Saarland weiterlesen

Neue Bauschuttdeponie im LSG

Zum Glück ist der Saarländer ein bodenständiger, seinen Traditionen verpflichteter Mensch: zwar nicht geschichtsbewußt aber absoluter Müllsportler:   Da ist es schon ganz in Ordnung, daß im saarländischen Forstgesetz festgeschrieben wird, daß das Befahren von Waldwegen nur mit Ausnahmegenehmigung geschehen darf.   Und damit jeder weiß, wo er sich gerade befindet, wird der Ortseingang regelmäßig … Neue Bauschuttdeponie im LSG weiterlesen