Not

Hört ihr Leut' und laßt euch sagen: Die Versorgungsuhr hat zwölf geschlagen. Der Handel stellt sein Treiben ein. Ihr werdet unversorget sein. Ihr müßt hamster, ihr müßt kaufen. Ihr müßt euch sputen, ihr müßt laufen. Füllt die Wagen, Berge drauf. Zur Kasse dann im Dauerlauf. Geschenke groß und teuer, obendrauf die Mehrwertsteuer. Ist der Geldbeutel … Not weiterlesen

Advertisements

Impressionen

Was bleibt vom Tag, wenn ein drittel der "3 goldenen achten"*  vorbei sind? - Der Abendspaziergang. Das Feld ist abgeerntet, die Sonne verabschiedet sich. Die Gedanken schweifen, reflektiern den Tag, begreifen das Gewesene. Und jeder Augenblick bietet Neues.   Überraschende Momente, mit der Kamera festgehalten. Und doch nur ein Atemzug.     Die Natur braucht … Impressionen weiterlesen

Keine Sonntagsruhe

Daß da die etalierten Kirchen still halten, verwundert schon ein wenig. So soll man doch sonntags ruhen. Und dagegen wehren sich gerade die bigotten US-Amerikaner: Sie fliegen hin und fliegen her. Rundherum, das ist nicht schwer. Damit der Nachschub nicht ausgeht, stehen "zivile" Luftfahrtgesellschaften auf der Matte und helfen den "Friedensbringern" und "Wertebeschützern", wo es … Keine Sonntagsruhe weiterlesen

Morgendliche Geldverbrennung

Immer wieder die gleiche Beobachtung: Geld spielt bei der Bundes"wehr" keine Rolle! Die Learjets aus Hohn kreisen, EIS23 kreist über Grafenwöhr und JUDGE1 & Co aus Laage spielen Katz und Maus. Wer die Kreise mitzählt und bedenkt, welche Abgase und Partikel danach auf Boden und Pflanzen einwirken, kann selbst erkennen: "BIO" gibt es nicht. Also … Morgendliche Geldverbrennung weiterlesen

Kriegstreiber

über uns, neben uns. Überall! Heute 11:18 Uhr dröhnte der Himmel: Tiefflieger. 11:24 Uhr der nächste! Dazu gab es noch die Kanonenschläge aus Baumholder! Geplant war aber erst ab 12:00 Uhr. Dafür aber bis 21:30 Uhr. Und KIM LONG (Betankungsoval) ist auch aktiviert. Also Dauerdröhnen und Luftverschmutzung pur. Aber zum Glück sind ja einige in … Kriegstreiber weiterlesen

Schluß mit den Asylschmarotzern!

Gebiet der ehemaligen DDR zu sicherem Herkunfts­land erklärt: Millionen droht Abschiebung Berlin (dpo) - Sie leben unter uns, sind zum Teil gut integriert und fast schon ein normaler Teil der Gesellschaft: Ostdeutsche. Doch nun stuft ein Gutachten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge das Gebiet der ehemaligen DDR als sicheres Herkunftsland ein. Das Innenministerium hat … Schluß mit den Asylschmarotzern! weiterlesen