Die „Weltmacht“ kann…

...sich selbst außer Gefecht setzen: So sehen Sieger aus 🙂

Advertisements

Es ist Krieg

Keiner weiß es, keiner will es hören. Doch jeder "Bundesbürger" trägt mit seiner "Steuer-Spende" dazu bei. Beste Sendzeit, Montagabend, Dienstagabend, Mittwochabend, Donnerstagabend: Dröhnene, dröhnen, Welle um Welle grüßen uns die F-16 aus Spangdahlem, begleitet von C-130, die von irgendwoher nach Ramstein fliegen oder Transportflugzeugen der Royal Airforce oder Kalitta Air. Und damit wir uns immer … Es ist Krieg weiterlesen

schreckliche Abschreckung

Als Teil eines breiter angelegten Bemühens, die Abschreckungs- und Verteidigungsfähigkeit der NATO zu stärken, ist die Erhöhung der Militärpräsenz in vorderster Linie eine deutlich sichtbare Demonstration der Solidarität, Entschlossenheit und Fähigkeit der Verbündeten, die Bevölkerung und das Territorium der NATO-Staaten gegen jede Aggression zu verteidigen. Die gemeinsame Erklärung der UN-Botschafter der USA, Großbritanniens und Frankreichs … schreckliche Abschreckung weiterlesen

Mehr als nur Säbelrasseln

Die USA spielen mit dem Feuer und teiben die Eskalation und Kriegsvorbereitung in Europa weiter voran. B-52H Stratofortress bei der Landung in Fairford (GB). Strategische Atombomber in Europa. Frieden sieht anders aus. Aber mit Rüstung und Krieg kann ja das Kapital Gewinne "erwirtschaften", die bei sonst keiner Anlageform erzielt werden können. Nicht nur der Himmel … Mehr als nur Säbelrasseln weiterlesen

Deutsche Uniformen im Baltikum

In der NATO-Battlegroup in Litauen werden Soldaten aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Norwegen und Luxemburg dienen. Alles wiederholt sich: Das Baltikum war schon einmal von deutschen Truppen besetzt. Eine unermeßliche Tragöde nahm dort seinen Lauf: Die Belagerung Leningrads. Hunger, Leid, Tod. Widerstand, Kampf, Leben wurden der deutschen Aggression entgegengesetzt. Eine unermeßliche Leistung erbrachten die Menschen … Deutsche Uniformen im Baltikum weiterlesen

Räder rollen für den Krieg

8 Güterzüge der Deutschen Bahn beförderten knapp 700 Container der USA, gefüllt mit Munition, gekennzeichnet mit einem einfachen Gefahrgutaufkleber von Nordenham nach Miesau. Was regen wir uns da über Castor-Transporte auf? Was in diesen Containern wirklich drin ist, bleibt geheim. Und wenn was passiert? Die Rettungskräfte werden es - im wahrsten Sinne des Wortes - … Räder rollen für den Krieg weiterlesen

Warum „unsere“ Politiker nichts gegen militärischen Fluglärm unternehmen

Militärischer Fluglärm macht krank, beeinträchtigt die Lebensqualität, macht aggressiv und verseucht die Umwelt. Da stehen wieder "Wahlen" an, man profiliert sich, erklärt den Fluglärm zur "Chefsache". Doch in keinem "Wahlprogramm" läßt sich das Wort "Fluglärm" entdecken! Die "Volksparteien" stehen halt zu ihren Traditionen.  Und deren Vertreter in den "Parlamenten" halten sich strikt an das Grundgesetzt. … Warum „unsere“ Politiker nichts gegen militärischen Fluglärm unternehmen weiterlesen