Zum Weltfriedenstag

Jedes Jahr am ersten September begann in der DDR das neue Schuljahr, das neue Semester, das neue Lehrjahr. Jedes Jahr am ersten September nach acht Wochen Sommerferien das Wiedersehen mit den Klassenkameraden und Lehrern. Jedes Jahr am ersten September mit dem Fahnenappell mit dem Pionier- und FDJ-Gruß. Jedes Jahr am ersten September mit der Mahnung … Zum Weltfriedenstag weiterlesen

Anti-Kriegs-Tag?

Weltfriedenstag! Dem Morgenrot engegen... Daß nie eine Mutter mehr ihren Sohn beweint...   Lenin schrieb 1916 in „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus“: „Für den Imperialismus ist … das Bestreben charakteristisch, … sogar höchst entwickelte Industriegebiete zu annektieren… erstens zwingt sie die abgeschlossene Aufteilung der Erde, bei einer Neuaufteilung die Hand nach jedem beliebigen … Anti-Kriegs-Tag? weiterlesen

Welt – Frieden – Tag

Der 1. September war in der DDR nicht nur der erste Schulteg in einem neuen Schuljahr, er war Weltfriedenstag. Die Erinnerung daran kam bei mir allerdings schon vor einigen Tagen. Wie sich der Tag im Saarland anhörte, kann jeder hier nachvollziehen: Die Erklärung dazu gibt es hier. Kriegsgetümmel, Kriegslärm, menschenverachtende Befehlsgewalt uniformierter Zivilversager. Alles im … Welt – Frieden – Tag weiterlesen

1. September – Weltfriedenstag

Weltfriedenstag. Antikriegstag. Gedenktag. 1. September - "...das nie mehr eine Mutter ihren Sohn beweint..." ... von deutschem Boden nie wieder Krieg ausgeht... Seit den 50ern war der 1. September in der DDR Weltfriedenstag. Der 1. September war auch immer Beginn des neuen Schuljahres. Dem Frieden verpflichtet. In der BRD wurde dieser Tag erst später durch … 1. September – Weltfriedenstag weiterlesen