Null acht fünfzehn

Wieder einer dieser kirchlichen Feiertage, die kein Mensch braucht! Ein Blick aus dem Fenster am frühen Morgen: Wiebelskirchen Richtung Höchen. Nebel steigt aus dem Tal der Blies. Und die Raben lärmen schon wie im Herbst. Wiebelskirchen - nichts weist darauf hin, daß hier der junge Erich Honecker einst lebte, aufwuchs, die Schule besuchte. Aber das … Null acht fünfzehn weiterlesen

Bunt sind schon die Wiesen

Es ist Herbst. Nicht nur das Laub der Bäume färbt sich. Auch die Wiesen und Parkplätze werden bunter. Lustig wird abgeworfen, was man so abgelegt hat. T-Shirts, Schuhe, Jacken, Hosen in grün, in blau, in braun. Heute gesehen in Neunkirchen, der Stadt zum Leben, auf dem Parkplatz am Decathlon, ein Shop - 79 Sportarten. Bunt … Bunt sind schon die Wiesen weiterlesen